Terminkalender

DatumTerminOrtBeschreibung
Di ,29.1. - Di, 29.1.Linz, Monatstreff Pax Christi OÖUrbi@Orbi, Bethlehemstr. 1aLeben ohne Herrschaft: Frieden und Recht in anarchistischen Gesellschaften in Afrika." Mit Katrin Pointner, Aktions- und Bildungsreferentin von Pax Christi
Do ,7.2. - Do, 7.2.Linz, Gebetsstunde für die bedrohten Christen im OrientKirche der MarienschwesternPax Christi OÖ: Monatliche Gebetsstunde für die bedrohten Christen im Orient
Mo ,25.2. - Mo, 25.2.Linz, Pax Christi OÖ - KinoabendEvangelischen Pfarrgemeinde Linz-Innere Stadt, Martin-Luther-Platz 2"The green Lie"
Do ,7.3. - Do, 7.3.Linz, Gebetsstunde für die bedrohten Christen im OrientKirche der MarienschwesternPax Christi OÖ: Monatliche Gebetsstunde für die bedrohten Christen im Orient
Fr, 8.3.Timelkam, "Jägerstätter" Theaterstück von Felix MittererSt.Josefs Bühne"Jägerstätter" Theaterstück von Felix Mitterer
Sa, 9.3.Timelkam, "Jägerstätter" Theaterstück von Felix MittererSt.Josefs Bühne"Jägerstätter" Theaterstück von Felix Mitterer
Di ,26.3. - Di, 26.3.Linz, Pax Christi OÖ Monatstreff: Nation und ReligionUrbi@Orbi"Welch eine Wendung durch Gottes Fügung!" - Nation und Religion mit Klaus Schacht, evang. Pfarrer
Sa, 13.4.Timelkam, "Jägerstätter" Theaterstück von Felix MittererSt.Josefs Bühne"Jägerstätter" Theaterstück von Felix Mitterer
Fr ,26.4. - So, 28.4.Seitenstettener Tage des AufbruchesBildungszentrum St. Benedikt, Promenade 13Für eine zukunftsfähige Finanz- und Wirtschaftsordnung Miteinander wirksam sein für eine zukunftsfähige Finanz- und Wirtschaftsordnung Seminarprogramm
Mi ,10.7. - So, 14.7.Schlaining, 36. Sommerakademie auf Burg SchlainingBurg SchlainingDass Emotionen in politischen Konflikten eine zentrale Rolle spielen, ist bekannt, aber trotzdem zu wenig analysiert. Ist ein gewisses Ausmaß an persönlich empfundener Empörung notwendiger Bestandteil jedweden politischen Engagements und jedweder politischen Veränderung? Wann schlägt produktive Empörung in destruktive Gewalt um? Welche Ängste treiben den „Wutbürger“ wirklich um? Wann wird Empörung zum Selbstzweck? Was macht den neuen Autoritarismus und Nationalismus für viele Menschen so attraktiv? Warum wählen Menschen sich Regierungen, die die Ohnmachtserfahrungen dieser selben Menschen noch potenzieren? Warum kann so viel Hass so unendlich schnell als Mittel der Politik mobilisiert werden?
Fr ,27.9. - Sa, 28.9.Linz: Symposium Aktive GewaltfreiheitLinzaus Anlass von Gandhis 150. Geburtstag Freitag 27. und Samstag 28. September 2019 mit einem parallel stattfindenden Training für gewaltfreie Aktionen und einem anschließend stattfindenden Fachkolloquium Veranstalter: Friedensstadt Linz