EAPPI

Dieses Programm hat es sich zum Ziel gesetzt PalästinenserInnen und Israelis in ihrem gewaltlosen Einsatz zur Beendigung der Besatzung zu begleiten.

Der Ökumenische Rat der Kirchen in Österreich hat die Unterstützung von EAPPI im Oktober 2009 beschlossen und arbeitet zu seiner Umsetzung mit der Diakonie Auslandshilfe, dem Internationalen Versöhnungsbund und Pax Christi Österreich zusammen.

pax_eaBereits fünf EA's, Christoph Helberger und Bettina Zangl, Teresa Mayr, Jussuf und Vroni Windischer, waren in der Westbank im Einsatz.
Sie stehen gerne für Informationen, Vorträge und Diskussionsveranstaltung zum Thema Israel/Palästina zur Verfügung. (Kontakt und Anfragen bitte an office@paxchristi.at)

Nähere Informationen für das österreichische EAPPI in diesem Folder. (Sollten Sie Exemplare dieses Folders zur Bewerbung des Programms benötigen, wenden Sie sich bitte an das PCÖ-Büro.). 

Freiwillige berichten auf dem blog http://www.eappi-austria.at/ über Ihre Eindrücke und Erlebnisse.

Alle Artikel und Beiträge von Pax Christi Österreich zu EAPPI und Lageberichte aus der Westbank auf dieser Website finden Sie hier. Besuchen Sie auch die Homepage vom weltweiten EAPPI, welche Ihnen zweisprachig (Englisch/Deutsch) Informationen zu allen teilnehmenden Ländern u. Organisationen sowie aktuelle Berichte über den Verlauf des Einsatzes liefert.

Für persönliche Auskunft:

Diakonie Auslandshilfe
Mag. Dagmar Lassmann

Tel.: +43 (0)1 4026754 12
eappi@diakonie.at
Pax Christi Österreich
office@paxchristi.at

Internationaler Versöhnungsbund
office@versoehnungsbund.at

Spendenkonto:

EAPPI (Diakonie Auslandshilfe)
ERSTE Bank, BLZ.: 20111 Kto: 287 119 663 13
IBAN AT432011128711966313 BIC GIBAATWWXXX

Pax Christi EAPPI
Raika Götzens & Birgitz BLZ: 36 233 Kto. 300 187 231

[catlist name=eappi-israel_palaestina_kommissionen-kommissionen numberposts=1000]