AG Pazifismus / Antimilitarismus


Die Arbeitsgruppe ‚Pazifismus und Antimilitarismus’ verfolgt die politischen und militärischen Entwicklungen in Österreich und der EU im Hinblick auf ihren friedensstiftenden oder konflikt-/kriegsfördernden Charakter. Wir setzen uns ein für eine Politik die der Militarisierung in Europa keinen Vorschub leistet.

Themen sind die Beibehaltung des neutralen Status Österreichs bzw. ein Nichtbeitritt zum Militärbündnis NATO, die sogenannte Raketenabwehr der USA in Polen und Tschechien, die Aufrüstung an den Grenzen Europas (Stichwort ‚Festung Europa’) und aktuell das Thema ‚Abschaffung der Wehrpflicht’ bzw. der Aufbau kriegsfähiger Berufsheere.

Derzeit läuft der Diskussionsprozess zur friedenspolitischen Position von Pax Christi Österreich.
Hier kommen sie zum Entwurf eines Memorandums, welcher zur öffentlichen Diskussion vorliegt, und an der sie gerne teilnehmen können.
Eine permanente Diskussion findet auch auf unserer öffentlichen Facebook-gruppe "Pax Christi Österreich – Diskussionsforum" statt.

Kontaktperson:

Vorsitzender: Klaus Heidegger (Foto)

klaus.heidegger@aon.at

Klaus Heidegger