Burgenland


Friedensgebete in Burgenland

Seit 14 Jahren gibt es in Eisenstadt das Friedensgebet von Pax Christi. Immer am 1. Mittwoch des Monats um 19.30 Uhr Gabi begann damit, einige junge Freundinnen und Freunde schlossen sich an. Die Mutter von Gabi, Frau Buzanits übernahm das Erbe der Tochter und führte die Gebete weiter. „Ich danke Gott dafür, dass er mich da hineingeschupst hat. Ich versuche immer, das Gebet so zu gestalten, dass alle, die daran teilnehmen, etwas von dem Frieden Christi in sich mit hinausnehmen können.“ Edi Rumpler steht ihr zur Seite. Pax Christi steht auf 3 Pfeilern: Gebet, Studium und Aktion. Das Gebet ist die Basis.